Kategorie Subseiten

Wo ist denn Corona

Wo ist denn Corona? Wo ist denn Corona? Mit dieser Frage wurde ich in den vergangenen Monaten sehr oft konfrontiert. In den Straßen der Hauptstadt Ouagadougou sind Plakate aufgehängt, mit dem Hinweis „Corona est toujours la“, das bedeutet, Corona ist immer noch…

China in Afrika – Partnerschaft oder Neokolonialismus

Das chinesische Engagement in Afrika wird im Westen seit jeher mit großer Skepsis beäugt. Es gibt Befürchtungen, dass China die afrikanischen Handelspartner in eine Abhängigkeit treibt, bisweilen steht sogar der Vorwurf einer neokolonialistischen Politik im Raum. Doch stimmt das – oder…

Burkina Faso: Wie der Sturz von Kaboré tatsächlich ablief

Sechs Jahre nach seiner Wahl wurde Roch Mare Christian Kaboré am Sonntag, 23. Januar, in wenigen Stunden durch einen militärischen Staatsstreich gestürzt. JEUNE AFRIQUE schildert exklusiv den Tag, an dem Oberstleutnant Damiba die Macht übernahm. Er ahnte nichts von dem Misstrauen…

„Mitten“ im Putsch – Besuchergruppe erlebt Staatsstreich „hautnah“

In der letzten Januarwoche des Jahres waren die Vorstandsmitglieder Dr. Pascale Pouzet und Erwin Wiest des Fördervereins Piela-Bilanga aus Ochsenhausen zusammen mit Susanne Langer (Vorsitzende) und Barbara Rode (Vorstandsmitglied) vom Freundeskreis BAREKA aus Untergruppenbach zu Gesprächen mit ihren Partnern und Freunden…

Denise Combary, eine Kämpferin im Dienste der Witwen in Burkina Faso

Die Situation der Witwen in Burkina Faso ist nicht die beste. Einige von ihnen müssen nicht nur den Verlust ihres Ehepartners verkraften, sondern werden auch häufig um das Vermögen ihres verstorbenen Mannes gebracht, insbesondere wenn sie sich weigern, das von ihren…

Die Mode in Afrika und der berühmteste Baumwollstoff „Wax hollandais“

Ist der verbreiteste Stoff Afrikas tatsächlich afrikanisch? Der berühmte Stoff, genannt Wax, nimmt in der Tradition afrikanischer Gesellschaften einen großen Platz ein und wird häufig als ein Element der kulturellen Identität des afrikanischen Kontinents betrachtet. Für die meisten Afrikaner*innen ist Wax…

Der Hexerei beschuldigte Frauen in Burkina

Ihr Schicksal zwischen Ausschluss aus der Gesundheitsversorgungund Mängel der medizinisch-sozialen Dienste Es folgt ein Bericht von den zwei Forschern Blahima Konaté und Abdramane Berthe (siehe Hinweise am Ende dieses Artikels), die sich mit diesem gesellschaftlichen Phänomen beschäftigen: der Problematik von Personen,…

Bildung ist nicht das beste Verhütungsmittel!

In jüngster Zeit wird vielfach die These vertreten, Bildung sei das beste Verhütungsmittel – insbesondere von Kreisen, die gegen Aufklärung und gegen eine Verwendung der eigentlichen Verhütungsmittel sind, aber auch von anderen. Hintergrund sind die entsprechenden Interessen oder die fehlenden Kenntnisse…

Der Staat als Beute

Anmerkungen zur Regierungspolitik einiger afrikanischer Länder Mit den Flüchtlingsströmen aus zahlreichen afrikanischen sowie anderen Ländern ist ein Prozess in Gang gekommen, der sich schon seit langer Zeit angekündigt hat, ohne dass er als konkrete Bedrohung für die soziale und politische Stabilität…

Der Staatskrise ins Auge sehen

Burkina Faso ist in einer existentiellen Krise. Sichtbarster Auslöser ist der Terror islamistischer Gruppierungen, der den Norden und Osten des Landes überzieht und nach Süden in die Küstenländer ausgreift. Die von Frankreich angeführte Militärhilfe, an der auch die Bundesrepublik Deutschland beteiligt…

Erde der Kinder

Da ich leider erst im Jahr 2020 die Deutsch-Burkinische Freundschaftsgesellschaft kennengelernt habe, erlaube ich mir einen kurzen Rückblick darauf, wie ich mit Burkina Faso in Verbindung kam.  Im November 2008 waren ein Freund und ich mit dem Fahrrad in Mali und…

Wie wir über Burkina Faso reden

Eine kritische Auseinandersetzung mit Rassismus in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit Wir als Mitglieder der Deutsch Burkinischen Freundschaftsgesellschaft stehen alle auf unterschiedlichster Weise in Beziehung mit Burkina Faso, sei es als deutsche Organisation, die mit einer burkinischen Stadt oder einer Gemeinde eine Partnerschaft…

Der Staatskrise ins Auge sehen

Burkina Faso ist in einer existentiellen Krise. Sichtbarster Auslöser ist der Terror islamistischer Gruppierungen, der den Norden und Osten des Landes überzieht und nach Süden in die Küstenländer ausgreift. Die von Frankreich angeführte Militärhilfe, an der auch die Bundesrepublik Deutschland beteiligt…

Frauenförderung: Alphabetisierung und Mikrokredite

Förderkreis Rheinstetten leistet Hilfe auf dem Weg zu mehr finanzieller Selbständigkeit für Frauen in Saponé    Dem Förderkreis Burkina Faso e.V. Rheinstetten lag es besonders am Herzen, Frauen in seiner Partnergemeinde Saponé zu unterstützen. Deshalb lud die Reisedelegation vom November 2016…

Woher die heiligen Krieger kommen

Islamistische Gruppen im Sahel haben nun auch in Burkina Faso eine Spirale der Gewalt entfesselt. Sie sind aus dem Nachbarland Mali eingesickert – und konnten Fuß fassen, weil sie eine Vielzahl lokaler Konflikte ausnutzen.    Burkina Faso galt lange Zeit als…

Internationales Festival der Masken und Künste

EINLEITUNGDas internationale Festival der Masken und Künste in Dédougou ist eines der größten kulturellen Ereignisse im Bereich der Masken in Afrika. Die Vereinigung zum Erhalt der Masken („Association pour la Sauvegarde des Masques“, ASAMA) organisiert dieses Festival („Festival International des Masques…