germanyC

    1995 -2015  

 

Baobab_rgb2

25 Jahre DBFG

burkinaC1
Titel

Eine gut besuchte Mitgliederversammlung und eine würdige Geburtstagsfeier

 

Die 26. Mitgliederversammlung in Bonn – Bad Godesberg stand unter vielen guten Zeichen: Das Wetter war schön, viele Mitglieder fanden den Weg zum Tagungsort, die DBFG traf sich nach 25 Jahren wieder an ihrem VorstGründungsort und aus Burkina Faso kamen gute Nachrichten; der Spuk vom Putsch schien vorbei.

Der Vorsitzende, Herr Straub, konnte gut 40 Mitglieder und Gäste begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht ging er vor allem auf die Information der Mitglieder ein. Dank des Newsletters waren die Mitglieder sowohl während des Volksaufstandes im Oktober 2014 als auch während des Militärputsches im September 2015 immer auf dem Laufenden. Die Information der Mitglieder und die Vernetzung bleibe auch weiterhin die Hauptaufgabe des Vereins.

Herr Bachmann, der auf der Mitgliederversammlung in Wetzlar zum Schatzmeister gewählt worden war, legte sein Amt schon nach kurzer Zeit aus Gesundheitsgründen nieder. Daraufhin erklärte sich Herr Helfert, der Vorgänger von Herrn Bachmann, bereit, die Kasse kommissarisch bis zur nächsten Mitgliederversammlung zu führen. Die Kasse schloss wieder mit einem kleinen Plus, so dass die zusätzlichen Ausgaben durch die Jubiläumsfeier in diesem Jahr problemlos finanziert werden konnten und trotzdem der Mitgliedsbeitrag weiterhin der vor 25 Jahren festgelegte Betrag bleibt.

Die Mitgliederversammlung wählte Herrn Mayer-Stegili zum neuen Schatzmeister. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner Arbeit.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der DBFG ernannte die Mitgliederversammlung das Gründungsmitglied und den langjährigen Vorsitzenden der DBFG, Herrn Hauschild, einstimmig zum EhrenmitgliedHauschild.

Nach einer kurzen Pause begann dann die kleine Feier zum 25. Geburtstag der DBFG. Inzwischen waren weitere Gäste eingetroffen, so dass Herr Trimpop, der Schulleiter des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in seinem kurzen Grußwort etwa 50 Gäste willkommen heißen konnte.

Im Anschluss daran ging der Vorsitzende der DBFG, Christoph Straub, auf die 25 Jahre der DBFG und ihren heutigen Stand ein. Dann setzte er sich mit dem Putsch vom 16. September auseinander. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausgang Mayernoch offen, so dass er Zweifel für die Zukunft Burkinas äußerte, sollten sich die Putschisten mit einigen ihrer Forderungen durchsetzen können.

Die Botschaft Burkina Fasos in Berlin und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung übermittelten der DBFG zu ihrem 25. Geburtstag Grußbotschaften.

Und dann kam der Höhepunkt der Veranstaltung: Kurt Gerhardt, Mitinitiator des Bonner Aufrufs für eine andere Entwicklungspolitik, setzte sich mit der Rolle der Vereine und kleinen NROs in der Entwicklungspolitik auseinander. Seine Gedanken stießen nicht nur auf Zustimmung, was im Anschluss seiner Rede zu einer sehr kontrovers geführten, aber durchaus interessanten und bereichernden Diskussion führte.

Bei dem anschließenden Sektempfang wurde die Diskussion von einigen im kleinen Kreis fortgeführt; andere konnten neue Kontakte knüpfen oder freuten sich, alte Bekannte wieder zu sehen.

Die ganze Feier umrahmte Moussa Coulibali gekonnt mit seiner sehr berührenden Musik aus Westafrika. Er brachte dabei die unterschiedlichsten Instrumente zum Einsatz.

Die DBFG kann auf einen gelungenen Tag zurückschauen.

Christoph Straub    

 Start   Aktuelles   Newsletters   Netzwerk   Adressen   Reisetipps   Information   INFO 2/16   INFO 1/16   INFO 2/15   INFO 1/15   INFO 2/14   INFO 1/14   INFO 2/13   Impfungen   Links   Satzung   Beitritt   Impressum