germanyC

    1995 -2015  

 

Baobab_rgb2

25 Jahre DBFG

burkinaC1
Titel

Was sagte Diendéré dem Richter zum Fall Sankara?

Gilbert Diendéré wird neben dem versuchten Staatsstreiches im September des vergangenen Jahres auch die Teilnahme an der Ermordung von Thomas Sankara von der Justiz angelastet. Das erste Verhör war am 22. August 2016.

Dem Untersuchungsrichter François Yaméogo, der im Auftrag des Militärgerichtes in Ouagadougou ermittelt, präsentierte der ehemalige Stabschef von Blaise Compaoré seine Version der Ereignisse vom 15. Oktober 1987, dem Tag, an dem Thomas Sankara und zwölf seiner Gefährten im Conseil de l'Entente, dem Machtzentrum der Sankaristen, von einem Kommando mit Kugeln durchsiebt wurden.

Nach Informationen aus Justizkreisen behauptete Gilbert Diendéré, über die Aktion von Hyacinthe Kafando (seiner rechten Hand und dem Handlanger von Blaise Compaoré), der das Kommando, das Thomas Sankara ermordete, leitete, nicht informiert gewesen zu sein. Er erinnerte daran, dass die Spannungen zwischen den Garden Sankaras und Compaorés in ganz Ouagadougou bekannt gewesen seien. Er teilte weiterhin mit, dass er nach der Schießerei an den Tatort gekommen sei und umgehend seinen „Vorgesetzten“ – also Blaise Compaoré – informiert habe.

Jeune Afrique am 09.09.16

 

 Start   Aktuelles   Newsletters   Netzwerk   Adressen   Reisetipps   Information   INFO 2/16   INFO 1/16   INFO 2/15   INFO 1/15   INFO 2/14   INFO 1/14   INFO 2/13   Impfungen   Links   Satzung   Beitritt   Impressum